Gesundheit, Natürlich Leben, Natürliche Kosmetik, Schönheit von Außen
Kommentare 2

Natürliche Mittel gegen Altersflecken

Natürliche Mittel gegen Altersflecken

Altersflecken sind Pigmentflecken, die durch eine Überaktivität der Hautzellen entstehen. Das heißt, wenn die pigmentbildenden Hautzellen auf UV-Licht reagieren wird der Hautfarbstoff Melanin in größeren Mengen produziert. Die Folge sind kleine gelblich-braune Verfärbungen im Gesicht, am Hals, auf dem Dekolleté, an den Unterarmen und auf dem Handrücken. Diese Flecken können auf der Haut permanent sichtbar bleiben. Auch wenn sie gesundheitlich unbedenklich sind, stören sich doch viele an ihnen. Deshalb will ich euch heute ein paar natürliche Mittel gegen Altersflecken vorstellen.

Altersflecken entfernen – Diese Methoden gibt es

Altersflecken treten zwar meist erst bei Personen über 40 Jahren auf, können vereinzelt aber auch schon bei Jüngeren zum Vorschein kommen. Wer diese Pigmentflecken als Schönheitsmakel empfindet, kann aber etwas dagegen tun. Angeboten werden unter anderem Laserbehandlungen, Dermabrasion und Kryotherapie.

Laseberbehandlungen entfernen die Flecken zwar besonders effektiv, aber sie können unschöne Nebenwirkungen wie Entzündungen, Schwellungen oder leichtes Brennen verursachen.

Bei einer Dermabrasion und einer Kryotherapie werden die oberen Hautschichten gezielt beschädigt, um die natürliche Zellerneuerung der Haut anzuregen. So werden bei einer Dermabrasion die Hautschichten vom behandelten Arzt abgefräst und bei einer Kryotherapie werden die Zellen vereist, damit sie von alleine absterben.

Diese Methoden sind zwar wirksam, aber hören sich nicht gerade optimal an. Zudem werden die Behandlungen in der Regel nicht von den Krankenkassen übernommen.

Bevor man sich also für so eine Behandlungsmethode entscheidet, sollte man sich vielleicht über andere Möglichkeiten schlau machen. Denn es gibt noch weitere und vor allem natürliche Mittel gegen Altersflecken. Doch um herauszufinden, welche Möglichkeit die richtige ist, muss man aber erst einmal der Ursache auf den Grund gehen. Und egal für welche Methode man sich letztendlich entscheidet, ist der Gang zum Hautarzt unerlässlich. Denn nur dieser kann feststellen, ob es sich bei den Flecken wirklich nur um harmlose Altersflecken oder doch um bösartige Pigmentveränderungen handelt.

Natürliche Mittel gegen Altersflecken

Forever A-Beta-CarE

Forever A-Beta-CarE – Reich an Antioxidantien

Wenn die Altersflecken durch eingelagerte Schlacken entstanden sind, dann ist eine Entschlackung ein sehr effektives Mittel dagegen. Eine Möglichkeit zur Entschlackung und Entgiftung des Körpers findet ihr in diesem Beitrag.

Altersflecken können aber auch entstehen, wenn dem Organismus Antioxidantien fehlen. Das kann man aber mit der richtigen Zufuhr an wertvollen Antioxidantien in den Griff bekommen. Entweder mit der entsprechenden Ernährung oder man führt Antioxidantien als Nahrungsergänzungsmittel bei. In welchen Lebensmitteln viele Antioxidantien drin stecken, lest ihr in einem Beitrag von EatMoveFeel.

Neben einer Ernährungsumstellung kann man Altersflecken aber auch mit einer äußerlichen Anwendung behandeln. Besonders in der Naturkosmetik gibt es hier zahlreiche Mittel. Eines davon ist die Epiblanc-Pflege von Forever.

Forever Epiblanc - Natürliche Mittel gegen Altersflecken

Forever Epiblanc - Natürliche Mittel gegen Altersflecken

Forever Epiblanc

Forever Epiblanc wurde als gezielte, punktuelle Pflege für ein strahlendes Aussehen entwickelt. Es wirkt unterstützend gegen Pigmentstörungen oder Altersflecken und bietet eine wirkungsvolle Kombination aus Aloe Vera, Vitamin E sowie pflanzlichen Wirkstoffen. Aloe Vera und Vitamin E regulieren dabei den Feuchtigkeitshaushalt der Haut und stärken die Schutzbarriere der Haut.

Epiblanc enthält außerdem den pflanzlichen Wirkstoff Arbutin sowie Sauerampferextrakt, die die Verbesserung der Hautstruktur fördern und Pigmentflecken aufhellen. Durch den spitz-schmalen Applikator kann das Produkt sparsam, direkt und punktgenau auf die betroffenen Hautstellen morgens und abends auftragen werden.

Daneben gibt es auch noch weitere natürliche Mittel gegen Altersflecken, wie zum Beispiel altbewährte Hausmittel: Da wären zum einem Frucht- und Essigsäuren, wie Apfelessig oder Zitronensaft und zum anderen Kartoffelsaft und Rizinusöl. Diese werden einfach unverdünnt zweimal täglich über mehrere Wochen auf die betroffenen Stellen aufgetragen. Nach den ersten drei Wochen sollten dann bereits erste Ergebnisse zu sehen sein.

Natürliche Mittel gegen Altersflecken - beauty - tipps - pigmentflecken - pigmentstörung -hautflecken - hautpflege - hautalterung - forever epiblanc - sonnenflecken

Artikelbild: Pixabay
Die enthaltenen Produktlinks sind Partner-Links.

2 Kommentare

  1. Als ich letztens meinen Artikel über das Gänseblümchen geschrieben habe, bin ich darauf gestoßen, dass Gänseblümchenextrakt wohl auch gegen Pigmentflecken helfen soll :-)

    LG Michaela

    • Dorothee sagt

      Liebe Michaela,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Das mit dem Gänseblümchenextrakt wusste ich zum Beispiel noch nicht. Aber danke für den Tipp. :-)

      Liebe Grüße,
      Dorothee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.