Natürliche Ernährung, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Oster-Rezept – Feine Rübliküchlein im Glas

Oster-Rezept - Feine Rübliküchlein im Glas - ostern, osteressen, osterkuchen, osterrezept, rüblikuchen, karottenkuchen, kuchen im glas

In ein paar Tagen haben wir Ostern und passend dazu habe ich euch heute noch ein leckeres Oster-Rezept für feine Rübliküchlein im Glas mitgebracht. Die kleinen Küchlein sind super lecker, einfach nachzumachen und fast ohne Zucker. Denn wie schon für meine Waffeln habe ich auch für den Kuchenteig statt Zucker Honig verwendet und die Karotten selber geben ja auch noch mal eine gewisse Süße. Nur im Guss und in den Marzipankarotten steckt etwas Zucker drin. Aber an Ostern darf ja auch mal gesündigt werden. :-) Nun gibt es erst mal das Rezept von mir.

Oster-Rezept - Feine Rübliküchlein im Glas - ostern, osteressen, osterkuchen, osterrezept, rüblikuchen, karottenkuchen, kuchen im glas

Zutaten für 10 Rübliküchlein im Glas:

  • 300 g Karotten
  • 100 ml Honig (z.B. von Forever Bee Honey)
  • 80 g Vollkornmehl
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 4 Eier
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ca. 100g Puderzucker
  • 2-3 EL Karottensaft
  • 10 Marzipankarotten
  • etwas Kokosöl zum einfetten der Gläschen

Zubereitung:

  1. Zuerst müsst ihr die Karotten schälen und mit einer feinen Reibe klein raspeln. Auch die Gläser könnt ihr schon einfetten.
  2. Nun werden die Eier getrennt. Das Eiweiß schlagt ihr mit der Prise Salz zu Eischnee auf und die Eigelbe werden zusammen mit dem Honig, dem Zitronensaft mit einem Handrührgerät schaumig geschlagen.
  3. Als nächstes müsst ihr das Mehl sieben und mit den Mandeln sowie dem Backpulver vermischen.
  4. Dann wird das Mehl-Gemisch abwechselnd mit den Karotten unter die Eigelbmasse gehoben. Erst am Schluss hebt ihr auch den Eischnee unter.
  5. Vom Teig füllt ihr nun etwa 2-3 EL in 10 kleine backfeste Gläschen oder Schälchen. Teilt den Teig auf alle Gläser auf, aber macht sie nicht zu voll. Zur Not nehmt ihr noch 1-2 Gläser mehr dazu.
  6. Jetzt kommen die Gläser für etwa 25-30 Minuten in den vorgeheizten Backofen (160 °C).
  7. Wenn die Rübliküchlein im Glas fertig gebacken sind, lasst ihr sie gut abkühlen bevor der Zuckerguss darauf kommt.
  8. Den Guss rührt ihr euch einfach aus dem Zucker und etwas Karottensaft zusammen und streicht ihn auf die kleinen Küchlein. Dann noch jeweils eine Marzipankarotte darauf und schmecken lassen. :-)

Ich wünsche euch ein wunderbares Osterfest und eine schöne Frühlingszeit!
Eure Dorothee :-)

Oster-Rezept - Feine Rübliküchlein im Glas - ostern, osteressen, osterkuchen, osterrezept, rüblikuchen, karottenkuchen, kuchen im glas

Oster-Rezept - Feine Rübliküchlein im Glas - ostern, osteressen, osterkuchen, osterrezept, rüblikuchen, karottenkuchen, kuchen im glas

Die enthaltenen Produkt-Links sind Partner-Links.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.